Getränke

Alles, was Sie über Bier wissen müssen

Bier ist eines der ältesten und beliebtesten Getränke, die die Menschheit kennt. Wussten Sie, dass es als dritthäufigste Getränk der Welt ist? An der ersten Stelle rangiert Wasser, mit Tee gefolgt. Und wussten Sie auch, dass Bier sogar als Zahlungsmittel verwendet wurde? Es ist nicht nur ein Getränk, sondern es macht auch Spaß.

In mehreren Frühepochen wurden verschiedene Getreide und Früchtesorten angebaut, die anschließend fermentiert und für die Bierherstellung verwendet wurden. Einer der beliebtesten Zutaten war die Gerste, die seit 3500 vor Christus bei Bierproduktion zugesetzt wurde. Als jedoch die Europäer 822 dazu Hopfen fügten, begann Bier, seiner modernen Form zu ähneln.

1500 trat Reinheitsgebot in Kraft und seitdem waren die einzig erlaubten Zutaten bei Bierproduktion Wasser, Hopfen und Gerstenmalz. Während der industriellen Revolution wurde Bier kommerzialisiert und in großen Mengen hergestellt. Heute werden jährlich mehr als 133 Milliarden Liter Bier verkauft.

Welche Biersorten kennen wir?

Biersorten

Das Bier wird in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt. Einige sind hell und fruchtig, andere dunkel mit intensivem Geschmack. Einige sind glatt wie Seide und andere körnig und reich. Alle verbindet das Eine- Ihre Schmackhaftigkeit.

Ale

Ale

Es wird nach der Methode der warmen Fermentation zubereitet, die ihm einen vollen fruchtigen Geschmack verleiht. Ursprünglich wurde Bier mit Grieß anstelle von Hopfen gebraut, aber das änderte sich, als das Reinheitsgebot in Kraft trat. Es gibt viele verschiedene Arten von Ale, z. B:

Brown Ale: ist malzig, oft nussig, mit leichtem Geschmack, fein erdig.

Pale Ale: ist bitter, etwas heller als klassisches Ale-Bier.

India Pale Ale: ist malzig, stark, mit intensivem Geschmack. Dies ist der König der Hausbrauerei.

Bier Masturbier

Lagerbier / Pilsner

Ihr erstes Bier war wahrscheinlich Lagerbier. Es ist leichtes Bier, erfordert bei der Herstellung niedrige Temperaturen. Lagerbier hat eine helle bis golden-braune oder dunkelbraune Farbe. Versuchen Sie den Onlineverkauf dieser aus Wien stammenden Art von Bier auf https://www.willtrinken.at/product/masturbier-05l/ mit Express-Lieferung auch in der Nacht.

Wir unterscheiden folgende Lagerbiersorten:

Budweiser 0,5 l

Helles Lagerbier: hat einen feinen Geschmack und wird am besten kalt serviert. Dieses Bier ist sehr gut ausbalanciert- es schmeckt nicht so süß, nicht bitter, nicht viel nach Hopfen. Die Mehrheit der hellen Biersorten sind helle Lagerbiersorten. Das populäre Lagerbier bestellen Sie online auch in der Nacht auf: https://www.willtrinken.at/product/budweiser-05l/

Wieselburger 0,5 l

Dunkles Lagerbier: kommt weniger häufig vor. Es stellt ein Bier mit höherem Alkoholgehalt dar. Es hat einen intensiveren, reicheren Geschmack. Typisch ist Bernsteinfarbe oder dunkelbraune Töne. Versuchen Sie es mit der Nachtlieferung und vergessen Sie nicht, das dunkle Lagerbier- Wieselburger Bier zu probieren auf::https://www.willtrinken.at/product/wieselburger-05l/

Heineken 0,33 l

Pilsner: Ursprünglich als blondes Lagerbier genannt. In der Skala befindet sich dieses Bier irgendwo zwischen den dunklen und hellen Lagerbiersorten. Da finden wir auch den berühmtesten Darsteller- Heineken. Probieren Sie online Verkauf mit Lieferung direkt nach Hause auch in der Nacht auf: https://www.willtrinken.at/product/heineken-033l

Porter/ Stout
Stouts sind tiefdunkel, opak und voll. Sie werden durch Rösten des Hopfens gemacht, um zu verdunkeln und Geschmack hervorzuheben. Sie neigen auch dazu, einen höheren Alkoholgehalt zu haben. Ursprünglich wurden sie als Stout Porters genannt und haben ihren Namen verdient, weil diese Serie von Porterbier im 18. Jahrhundert als die stärkste bezeichnet ist. Technisch gesehen, gibt es keine Unterschiede zwischen Stouts und Porterbier. Es gibt jedoch mehrere verschiedene Arten von Bier:

Milk Stout: besteht aus Milch, diese Stouts sind zuckersüß. In der Vergangenheit wurde daran geglaubt, dass sie Heilkräfte hatten.

Dry Stout: ist der beliebteste Stout Stil. Es enthält eine kleine Menge geröstete Gerste. Es ist trocken mit bitterem Geschmack. Der berühmteste Stout ist Guinness.

Porter: ist mit gerösteten Malzgerste aromatisiert und neigt dazu, weniger bitter zu sein als Stout.

Andere Geschmacksvarianten: Neben Milch sind einige Stouts mit Schokolade oder Haferflockenanteil aromatisiert.

Wie trinkt man richtig Bier?

Bier trinken

Während nur wenige den erfrischenden Geschmack von eisgekühlten Bier an einem heißen Tag leugnen können, genießen sich einige Bierliebhaber ihr Bier bei Raumtemperatur, da es ein breites Spektrum an Geschmack bietet. Beim Bier gilt folgendes: Je leichter, desto kühlere Temperatur geeignet ist.

Sowohl helles Bier als auch helle Lagerbierstoren werden am besten bei 45 ˚ serviert.

Die dunklen Lagerbiersorten werden am besten von etwas heißermaßen serviert, und zwar bei 48˚.

Ale und Stout-Biersorten zeigen den besten Geschmack bei 55 °.

Starke dunkle Biersorten werden in der Regel bei 60 ° oder auch bei Raumtemperatur serviert.

Wie erkennt man das beste Bier?

Hm. Das ist aber eine harte Nuss. Wir sind aber völlig überzeugt, dass beim Biertrinken die Belegschaft, mit der wir das wunderbare Getränk teilen können am wichtigsten ist. Beginnen Sie mit der online Bestellung bei willtrinken.at und das beste Getränk wird in 30 Minuten an Ihre Tür klopfen.

Welche ist die richtige Biersorte für Sie?

Falls Sie ein Klassiker sind, versuchen Sie es mit Budweiser.https://www.willtrinken.at/product/budweiser-05l/

Bevorzugen Sie lokale Biersorten? In dem Fall ist Ottakringer Ihre Wahl. https://www.willtrinken.at/product/ottakringer-05l/

Sind sie ein Bier-Experte? Suchen Sie nach etwas Dezentes? Dann ist Ihre richtige Wahl Corona Extra – https://www.willtrinken.at/product/corona-extra-0355l/

Dies werden Sie aber nie herausfinden, ohne allen Sorten eine Chance zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.